«Algerien bräuchte einen starken Präsidenten»

Mehr als elf Wochen war der algerische Staatspräsident Bouteflika in einem Spital in Paris. Am vergangenen Mittwoch ist der 76-jährige in seine Heimat zurückgekehrt. Ob er seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen kann, ist allerdings unklar. Der Journalist Beat Stauffer über die Reaktionen in Algerien.

Präsident Bouteflika wurde nach einem Schlaganfall in Paris behandelt.
Bildlegende: Präsident Bouteflika wurde nach einem Schlaganfall in Paris behandelt. Keystone

Autor/in: Cathy Flaviano, Redaktion: Barbara Peter