Alpenforscher bezeichnet Valser Turmpläne als Schwachsinn

Die Alpen sind sein Ding. Seit bald 40 Jahren beschäftigt sich Werner Bätzing mit ihnen. Er ist einer der führenden Alpenforscher. Nun meldet sich Bätzing mit einem neuen, kleinen Buch zu Wort. «Zwischen Wildnis und Freizeitpark» - so heisst Bätzings Streitschrift zur Zukunft der Alpen.

Der geplante Hotelturm in Vals
Bildlegende: Keystone

In seiner Streitschrift zur Zukunft der Alpen zeichnet er ein düsteres Bild der Alpen: sie werden viel zu billig verkauft oder sie verwildern.

Autor/in: Karin Salm, Moderation: Tina Herren, Redaktion: Anneliese Tenisch