«Am meisten Kerzen werden im Norden Europas angezündet»

Kerzen sind gefragter denn je, insbesondere jetzt in der dunklen Jahreszeit. Für die Kerzenindustrie in Europa ist Hochsaison.

Hunderttausend Kerzen wurden von Freiwilligen in den Strassen von der Fussgängerzone von Neuenburg zur 1000 Jahr Feier der Stadt aufgestellt.
Bildlegende: «Advent, Advent ein Lichtlein brennt…». Der Trend geht Richtung ganzjähriger Gebrauch von Kerzen, die Adventszeit bleibt aber die wichtigste Zeit für den Kerzenverkauf. Keystone

In der EU ist der Kerzenkonsum seit Jahren konstant. Er liegt bei 1,3 Kilogramm pro Kopf und Jahr.

Diese Menge sei überhaupt nicht bescheiden, wie das auf den ersten Blick erscheinen mag, sagt Stefan Thomann. Er ist Geschäftsführer des Europäischen Kerzenproduzentenverbandes in Stuttgart.

Autor/in: Rino Curti, Redaktion: Claudia Weber