Annäherung: Türkei und Israel sind erleichtert über Entspannung

Nach vier Jahren Funkstille nehmen Israel und die Türkei wieder Gespräche auf. Gemäss dem türkischen Regierungschef Erdogan soll in den nächsten Wochen ein Abkommen unterschriftsreif sein. Das überrascht.

Schiff Mavi Marmara im Hafen.
Bildlegende: Streit um «Mavi Marmara» löste Eiszeit aus. Keystone

Vor vier Jahren hatten israelische Soldaten ein türkisches Schiff, die «Mavi Marmara» geentert. Neun türkische Zivilisten starben. Die Türkei reagierte scharf und verwies den israelischen Botschafter aus dem Land. Zudem begann vor einem Istanbuler Gericht der Mordprozess gegen die israelischen Kommandanten. Der Journalist Thomas Seibert sagt im SRF4-Gespräch, wieso diese Annäherung möglich geworden ist.

Autor/in: Karin Britsch, Urs Gilgen, Redaktion: Karin Britsch