Argentinien: Aufruhr wegen zunehmender Gewalt an Frauen

In Argentinien wird fast jeden Tag eine Frau von ihrem Partner umgebracht. In der Öffentlichkeit wird das Thema derzeit heftig diskutiert. Es kam zu Massenkundgebungen, und in den sozialen Netzwerken ist eine Kampagne im Gang, in der ein grundlegender kultureller Wandel gefordert wird.

An einer Kundgebung in Buenos Aires umarmen sich zwei Frauen unter Bildern, die Opfer von Frauengewalt zeigen. In Argentinien wird fast jeden Tag eine Frau von ihrem Partner ermordet.
Bildlegende: Die Gewalt an Frauen in Argentinien geht nicht zurück: Kundgebung in Buenos Aires. Reuters

Frage an Tjerk Brühwiller, Südamerika-Korrespondent der NZZ: Warum setzen sich die Argentinierinnen gerade jetzt zur Wehr?

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Daniel Eisner