Argentinien schummelt bei Wirtschaftdaten

Der Währungsfonds wirft Argentinien vor, keine korrekten Angaben über Inflation und sonstige Wirtschaftsdaten zu liefern. Jetzt hat Argentinien versprochen, die Erhebungsmethoden anzupassen.

Argentiniens Präsidentin Kirchner auf Staatsbesuch in Vietnam am 19. Januar 2013
Bildlegende: Argentiniens Präsidentin Kirchner auf Staatsbesuch in Vietnam am 19. Januar 2013 Kirchner

Die Vorwürfe des Währungsfonds an Argentinien sind nicht neu, doch sind sie begründet? Einschätzungen von Südamerika-Korrespondent Ulrich Achermann.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Hans Ineichen