Autonome Region in Syrien: «Nur Gewalt kann Kurden davon abbringen»

Es ist ein kühner Schritt: Die Kurden im Norden Syriens haben die Gegend kurzerhand zur autonomen Region erklärt. Wie wichtig ist dieser Schritt auf dem Weg zu einem kurdischen Staat? Wie sind die Reaktionen? Informationen der Journalistin Inga Rogg.

Frauen mit kurdischen Fahnen.
Bildlegende: Kurdische Milizionärinnen an der türkisch-syrischen Grenze. Reuters

Inga Rogg berichtet unter anderem für die NZZ über die Türkei, Irak und Syrien; die Kurden sind ein Thema, das die Journalistin schon lange beschäftigt.