Bangladesch: Proteste von allen Seiten gegen Ghulam Azam-Urteil

Bangladesch arbeitet die Verbrechen im Unabhängigkeitskrieg vor 40 Jahren auf. Damals kamen hunderttausende Menschen ums Leben. Am Montag wurde in diesem Zusammenhang der greise, ehemalige Islamistenführer Ghulam Azam von einem Sondergericht zu 90 Jahren Haft verurteilt.

Der 90-jährige Ghulam Azam wurde zu 90 Jahren Gefängnis verurteilt.
Bildlegende: Der 90-jährige Ghulam Azam wurde zu 90 Jahren Gefängnis verurteilt. Keystone

Der 90-jährige Islamist wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, unter anderem Mord und Folter, zur Rechenschaft gezogen.

Das Urteil sei von allen Seiten mit Protesten aufgenommen worden, sagt Karin Wenger, SRF-Südasien-Korrespondentin. Sie schildert die schwierige Aufarbeitung der Kriegsverbrechen in Bangladesch.

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Barbara Peter