Bangladesh: «Die Regierung hat die Lage im Griff»

Ein Wirbelsturm hat am Donnerstag die Küste von Bangladesh erreicht und mehrere Todesopfer gefordert. Hunderttausende von Menschen sind in höher gelegene Gegenden geflohen.

Die Bevölkerung in Bangladesch wurde vor dem Sturm rechtzeitig gewarnt.
Bildlegende: Die Bevölkerung in Bangladesch wurde vor dem Sturm rechtzeitig gewarnt. Keystone

Die Sachschäden sind verhältnismässig gering - im Vergleich zu Wirbelstürmen, die Bangladesh in den letzten paar Jahren getroffen haben. Simon Schneider vom Hilfswerk HEKS war am Donnerstag in Bangladesh. Er sagt, die Regierung habe die Bevölkerung rechtzeitig vor dem Wirbelsturm gewarnt.

Autor/in: Daniel Eisner