Bauernhof-Läden profitieren von Lebensmittelskandalen

Pferdefleisch in der Lasagne, Bio-Eier, die keine sind und Schweinefleisch im Kebab. Das Image der Lebensmittelbranche leidet derzeit unter Skandalen. Das freut die Schweizer Betreiber von Hofläden: Sie profitieren direkt von den Skandalen. Denn ihre Wege sind kurz, ihre Preise konkurrenzfähig.

Freiland-Eier vom Bauernhof sind gefragt
Bildlegende: Freiland-Eier vom Bauernhof sind gefragt Keystone

So auch ein Hof im Kanton Sankt Gallen, den Thomas Zuberbühler besucht hat.

Autor/in: Thomas Zuberbühler