«Biobauern galten in den 1960ern als Ballenbergbauern»

«Bio Suisse» lädt am Mittwoch zur Jahreskonferenz. Einmal mehr wird dort über die Herausforderungen und das Potential des biologischen Landbaus in der Schweiz diskutiert. Einer der den Begriff Bio in der Schweiz massgeblich geprägt hat ist der Werner Scheidegger. 

Kühe eines Biobauern.
Bildlegende: Kühe eines Biobauern. Keystone


Bereits in den 50er Jahren produzierte der frühere Präsident von Bio Suisse auf seinem Hof nach Biostandards. Er erzählt im Gespräch wie es damals war.

Autor/in: Anneliese Tenisch, Redaktion: Karin Britsch