Brexit: «Nach dem Schock in eine Depression gefallen»

Der Brexit ist noch immer das dominante, politische Thema in Europa. Einer, der ein Nein zum Brexit wollte, ist Diccon Bewes. Er ist in Südengland aufgewachsen, lebt aber seit über 10 Jahren in Bern und schreibt Bücher über das Leben in der Schweiz.

In der Ferne sieht man das britische Parlament.
Bildlegende: Schwarze Wolken über dem Parlament in London. Keystone

Nach dem anfänglichen Schock letzten Freitag, verspüre er jetzt eine Depression, sagt Diccon Bewes.

Autor/in: Nadine Felber, Redaktion: Rino Curti