Charme-Offensive: First Lady Michelle Obama besucht China

Die amerikanische First Lady Michelle Obama bereist ab heute eine Woche lang China. Seit die Obamas im Weissen Haus sind, ist das die dritte Reise der First Lady ins Ausland ohne den Präsidenten. Und solche Solo-Reisen, wie jetzt nach China, haben vor allem ein Ziel: es sollen unverfängliche Themen wie Bildung und die Beziehungspflege im Zentrum stehen und keine heiklen Themen wie Menschenrechte und Produktefälschungen.
Beat Soltermann erklärt im Gespräch mit Hans Ineichen, wieso diese Charme-Offensive gerade jetzt kommt.

Beiträge

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Steffen Riedel