«Corine Mauch hat als Linke die besseren Karten»

Seit bald einem Vierteljahrhundert ist das Stadtpräsidium in Zürich fest in SP-Hand. FDP-Nationalrat Filippo Leutenegger will das ändern und tritt gegen die amtierende SP-Präsidentin Corine Mauch an - sie ist seit 2009 Stadtpräsidentin.

Corinne Mauch ist in der besseren Position.
Bildlegende: Corinne Mauch ist in der besseren Position. Keystone

Zürich-Korrespondent Curdin Vincenz sagt im SRF-Gespräch, die Chancen des Herausforderers Leutenegger seien nicht besonders gut.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Karin Britsch