«Das grösste Problem im Kampf gegen Boko Haram ist Korruption»

Nigerias Präsident Muhammadu Buhari machte bei der Amtsübernahme im Mai ein gewagtes Versprechen: «Bis Ende Jahr wird Boko Haram besiegt sein». Er konnte das Versprechen bisher nicht einlösen. 

Opfer nach einem Bombenanschlag im Oktober in Nigeria.
Bildlegende: Die Terrormiliz Boko Haram wütet in Nigeria weiter. Keystone

Marc Engelhardt ist Journalist und Nigeriakenner.

Autor/in: Walter Müller, Redaktion: Iwan Santoro