«Den kantonalen Unterschieden Rechung tragen»

Die Erziehungsdirektoren in der Schweiz haben einen neuen Chef: Der Basler Regierungsrat Christoph Eymann übernimmt am Freitag das Präsidium von Vorgängerin Isabelle Chassot. 

Noch-EDK-Präsidentin Isabelle Chassot stellt ihren Nachfolger Christoph Eymann vor.
Bildlegende: Noch-EDK-Präsidentin Isabelle Chassot stellt ihren Nachfolger Christoph Eymann vor. Keystone

Eymann anerkennt, dass das Klima in der Bildungspolitik rauher geworden ist. Die wichtigsten Ziele als Präsident der EDK sind für ihn der Zusammenhalt der viersprachigen Schweiz und die Wertschätzung gegenüber den Lehrpersonen.

Autor/in: Gaudenz Wacker, Redaktion: Erich Wyss