«Der 1. Weltkrieg hat das Töten für Soldaten 'einfacher' gemacht»

Der Erste Weltkrieg war sehr wichtig für die moderne Kriegsführung: Technologische Entwicklungen wie Panzer, U-Boote, Kriegsflugzeuge, aber auch das Maschinengewehr und Giftgas brachten eine komplett neue Kriegskultur hervor. Das hat die Art Krieg zu führen für immer verändert.

Das alte Bild in schwarz-weiss zeigt drei Soldaten bei einem Giftgasangriff. Einer hält sich die Hand vors Gesicht.
Bildlegende: Giftgas - eine neue Art des Angriffs, die im Ersten Weltkrieg benutzt wurde. Keystone

Haben die Erfindungen des ersten Weltkriegs den Krieg brutaler gemacht? Erläuterungen von Politologe Herfried Münkler.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Tina Herren