«Der Atomsperrvertrag müsste wieder gestärkt werden»

In Genf wird heute über die Zukunft des Atomsperrvertrags diskutiert. Doch die Zukunft verheisst wenig Gutes. Nach wie vor fehlen die Unterschriften von Ländern wie Pakistan, Israel, Nordkorea oder Indien - und viele Ländern spielen mit dem Gedanken atomar eher auf- als abzurüsten.

Wäre fähig atomare Sprengköpfe zu transportieren: Indische Langstreckenrakete Agni II
Bildlegende: Wäre fähig atomare Sprengköpfe zu transportieren: Indische Langstreckenrakete Agni II keystone

Doch es sei besser, wenigstens einen Minimalkompromis zu erreichen als gar keinen. Denn der politische Wille abzurüsten fehle heute wieder vielerorts, sagt unser diplomtischer Korrespondent Fredy Gsteiger.

Autor/in: Helen Hürlimann