«Der Euro ist auch ein politisches Projekt»

Es muss ein spezielles Erlebnis sein, wenn man plötzlich mit neuem Geld bezahlen muss. Die Menschen in Litauen erleben das zu Beginn des neuen Jahres, denn Litauen hat den Euro eingeführt.

Eine Frau steht vor einer Auslage mit Früchten und wechselt die Preisschilder aus.
Bildlegende: Eine Angestellte im Supermarkt tauscht Preisschilder aus.

Der Übergang zur neuen Währung hat sehr gut funktioniert, wie uns unser Nordeuropakorrespondent Bruno Kaufmann geschildert hat.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Marc Allemann