Die Eroberung von Palmyra: der IS ist bestens bewaffnet

Die strategisch und kulturell wichtige syrische Stadt Palmyra ist offenbar an den Islamischen Staat gefallen. Nach der Eroberung der irakischen Stadt Ramadi bereits der zweite Erfolg der Terrormiliz innerhalb weniger Tage.

Antike Säulen, im Hintergrund Gefechtsrauch
Bildlegende: Die antike Wüstenstadt war tagelang umkämpft. Keystone

Irak-Kennerin Inga Rogg sagt, dass sowohl die Strategie der USA als auch jene der syrischen Regierungstruppen erweise sich als wirkungslos.

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Erich Wyss