«Die Flüchtlinge haben keine Angst vor der Schweizer Armee»

In einer Panzerhalle auf dem Waffenplatz Thun werden künftig Asylsuchende untergebracht. Bereits am 18. Dezember sollen die ersten 100 einziehen, Platz hat es für bis zu 600. Gestern Abend wurde die Bevölkerung vor Ort informiert. Doch ist eine Panzerhalle wirklich geeignet als Asyl-Unterkunft?

Ein Gespräch mit Urs von Däniken, Chef für die Bundeszentren beim Bundesamt für Migration.

Beiträge

Autor/in: Miriam Knecht, Redaktion: Christine Widmer