«Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit funktioniert sehr gut»

Das Elsass, Südbaden und die Region Basel bilden zusammen das so genannte Dreiländer-Eck. Interessenverbände, Behörden und die Wirtschaft agieren längst grenzübergreifend - in der so genannten Regio Basiliensis. Die Gruppe wurde vor 50 Jahren gegründet.

Dreiländertreffen zum 25-jährigen Bestehen 1989: Adolf Ogi, François Mitterand, Jean-Pascal Delamuraz und Helmut Kohl (v.l.n.r.).
Bildlegende: Dreiländertreffen zum 25-jährigen Bestehen 1989: Adolf Ogi, François Mitterand, Jean-Pascal Delamuraz und Helmut Kohl (v.l.n.r.). Keystone

Vor allem in den Bereichen Verkehr und Wirtschaft habe man in diesen 50 Jahren des Bestehens viel erreicht, sagt Regio Basiliensis-Geschäftsführer Manuel Friesecke im Gespräch.

Autor/in: Vanda Dürring, Redaktion: Barbara Peter