«Die Parteien sind nervös - niemand weiss, wie es herauskommt»

Grossbritannien wählt ein neues Parlament und damit indirekt einen Premierminister. Der Wahlausgang ist vollkommen offen und damit auch, wer am Ende eine Regierung bilden kann. Sicher ist: Am Ende heisst der Premierminister David Cameron oder er heisst Ed Miliband.

BBC-Korrespondentin Imogen Foulkes und Ökonomin Cornelia Meyer mit Moderator Andrea Christen.
Bildlegende: SRF4 News

Wer von den beiden hat eher das Zeug zum Regierungschef? Und welche Themen haben diesen Wahlkampf geprägt? Wir diskutieren mit der britisch-schweizerischen Ökonomin Cornelia Meyer und Imogen Foulkes, der BBC-Korrespondentin in der Schweiz.

Autor/in: Andrea Christen