Die Probleme von Politikern mit Migrationshintergrund

Kandidatinnen und Kandidaten mit ausländischen Namen werden auf Wahllisten oft gestrichen auch von SP-Wählern. Das zeigte eine Untersuchung der ETH Zürich und der Uni Lausanne.

Trotzdem sollen sie es immer und immer wieder versuchen, finden die Mitglieder von «gewählte Stimme», einem Zusammenschluss von Ratsmitgliedern mit Migrationshintergrund.

Beiträge

Autor/in: Claudia Weber, Andrea Jaggi, Redaktion: Salvador Atasoy