«Die Sendung war anstrengend».

Am Donnerstagabend lieferten sich die fünf Spitzenkandidaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten eine letzte, grosse TV-Debatte. Die 90-Minuten-Sendung war fast in ganz Europa zu sehen.

Die Kandidaten vor der Debatte auf dem Podium: Alexis Tsipras, Ska Keller, Martin Schulz, Jean-Claude Juncker und Guy Verhofstadt.
Bildlegende: Die Spitzen-Kandidaten vor der TV-Debatte. keystone

Ein klarer Sieger sei nicht zu erkennen gewesen, sagt unser EU-Korrespondent Urs Bruderer - gelohnt habe sich die Sendung trotzdem.

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Erich Wyss