Ebola-Einsätze in Westafrika: «Es braucht mehr als nur Engagement»

Personal für Hilfseinsätze in Ebola-Krisenländern ist schwer zu finden. Der Bund (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit Deza) will sein Engagement verstärken, ebenso das Rote Kreuz SRK. Aber viele Leute haben Angst. SRK-Sprecherin Daniela Mathis hat Verständnis dafür.

Helfer in einer Ebola-Station in Freetown (Sierra Leone).
Bildlegende: Helfer in einer Ebola-Station in Freetown (Sierra Leone). Keystone

Daniela Mathis ist beim Schweizerischen Roten Kreuz für die Kommunikation zuständig.

Autor/in: Marc Allemann