Ebola: Post vom Bundesamt für Westafrikaner in der Schweiz

Wegen der Ebola-Epidemie hat sich das Bundesamt für Gesundheit BAG Ende August direkt an Westafrikanerinnen und Westafrikaner in der Schweiz gewandt.

Zu sehen ist ein Porträt Daniel Koch, der seine Brille in der Hand hält und gestikuliert.
Bildlegende: Rund 1000 Westafrikaner in der Schweiz wurden angeschrieben, erklärt Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit. Keystone

Post bekommen haben vor allem Menschen aus Ländern wie Guinea, Liberia oder Sierra Leone. Daniel Koch, Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit BAG, erläutert den Inhalt des Briefes.

Autor/in: Gaudenz Wacker, Redaktion: Tina Herren