Ein Jahr nach der Katastrophe in der Textilfabrik in Bangladesh

Es war ein Unglück, das weltweit Schlagzeilen machte: Der Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudes. Über 1100 Personen starben, rund 2500 wurden verletzt. Die Opfer waren Textilarbeiterinnen und Textilarbeiter, die dort in Fabriken Kleidungsstücke fertigten.

Wir reden mit einer Vertreterin der Nichtregierungsorganisation "Erklärung von Bern" und einem Sprecher der Migros über die Folgen dieser tödlichen Katastrophe in der Textilbranche.

Beiträge

Redaktion: Hans Ineichen