Empörung in Türkei nach Armenien-Resolution im Bundestag

Vor rund 100 Jahren wurden im osmanischen Reich hundert-tausende Armenier getötet. Doch die Frage ist politisch umstritten: Waren diese Massen-Tötungen ein Völkermord? Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag darüber debattiert. Der Schweizer Nationalrat hatte den Völkermord 2003 anerkannt.

Welche Bedeutung hat ein solcher Entscheid? Auf diese Frage antwortet Ueli Leuenberger, damals Nationalrat der Grünen und Co-Präsident der parlamentarischen Gruppe Schweiz-Armenien.

Beiträge

  • «Die Türkei reagiert empört»

    Das werde Folgen haben, ernste Folgen für die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland. Das sagte der türkische Präsident Erdogan, nachdem am Donnerstag der deutsche Bundestag den türkischen Massenmord an den Armeniern als Völkermord eingestuft hatte.

    Und tatsächlich: der türkische Botschafter wurde bereits aus Berlin zurückgerufen, weitere Schritte sollen bald beraten werden.

    In türkischen Medien geht es deswegen hoch zu und her, sagt der Journalist Thomas Seibert in Istanbul.

Autor/in: Melanie Pfändler, Redaktion: Joël Hafner