«Entdecker» des Higgs-Teilchen ist 5 Jahre alt

Vor 5 Jahren wurde im Forschungszentrum CERN in Genf der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt in Betrieb genommen, der «Large Hadron Collider». In diesem fast 27 Kilometer langen unterirdischen Tunnel prallen Elementarteilchen beinahe mit Lichtgeschwindigkeit aufeinander.

Forscher am CERN bei der Inbetriebnahme des Teilchenbeschleunigers LHC
Bildlegende: Forscher am CERN bei der Inbetriebnahme des Teilchenbeschleunigers LHC Keystone (Archiv)


Die Forscher hoffen, durch den Teilchenbeschleunigier LHC wichtige Fragen der Physik beantworten zu können. Teilchenphysiker Peter Jenni war massgeblich an der Vorbereitung des LHC beteiligt. Er sagt, der LHC-Teilchenbeschleuniger erfülle die Erwartungen.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Simone Weber