Erdbeben in Pakistan: Hilfe kommt nur langsam

Im Norden Pakistans ist die Provinz Belutschistan von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Rund 300 Tote sind bisher gezählt worden, ganze Dörfer wurden zerstört.

Erdbeben in Pakistan
Bildlegende: Erdbeben in Pakistan Keystone

Belutschistan ist flächenmässig die grösste Provinz Pakistans und sehr dünn besiedelt.

Entsprechend schleppend gehen die Rettungs- und Hilfsarbeiten voran, wie Südasienkorrespondentin Karin Wenger auf SRF 4 News berichtet.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Lorenzo Bonati