«Es gibt Indikatoren um diffuse chronische Schmerzen nachzuweisen»

Diffuse Schmerzen - ständig, womöglich seit Jahren. Wer das kennt, hat wieder mehr Chancen auf eine IV. Wie Ärzte diffuse Schmerzen beurteilen können, wenn sie keinen körperlichen Grund finden, sagt der Mediziner Peter Henningsen. Er hat zur neuen Haltung des Bundesgerichts beigetragen. 

Frau sitzt auf Patientenliege, ein Arzt berührt ihren Rücken.
Bildlegende: Diffuse Schmerzen, z.B. nach einem Schleudertrauma, dürften in Zukunft wieder häufiger als Grund für eine IV anerkannt werden. Keystone

Peter Henningsen ist Medizin-Professor an der Uni München. Er hat auf Bestellung eines Patienten-Anwalts ein Gutachten erstellt - das Bundesgericht verweist explizit darauf in seinem neuen Urteil.

Autor/in: Barbara Peter