«Es gibt Themen, wo es noch einen linken Akzent vertragen würde»

7 von 9 Sitzen in der Zürcher Stadtregierung sind neu in der Hand von Rot-Grün. Der frischgewählte Richard Wolff von der Alternativen Liste und Stadtpräsidentin Corine Mauch erklären, was das aus ihrer Sicht für die Regierungspolitik bedeutet.

Beiträge

Redaktion: Philippe Chappuis