«Es war scheusslich und hat nach Kohlerauch gestunken»

Peking lag in den vergangenen Tagen unter einer dichten Smog-Glocke. Zum ersten Mal seit zwei Jahren erreichte die Die Smog-Skala wieder die zweithöchste Alarm-Stufe.

Hochhäuser in Peking verschwinden zum Teil wegen des Smogs.
Bildlegende: Gelb, dick, stinkend und gefährlich: der Smog in Peking. SRF4News/Urs Morf

Wo steht China in Sachen Umweltschutz? Und wie bekämpft das Land die Luftverschmutzung? Unser Korrespondent in Peking, Urs Morf, über die aktuelle Situation in Peking und die Klimapläne des Landes.

Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Susanne Stöckl