Exodus aus Libyen: «EU müsste Flüchtlinge an der Abfahrt hindern»

Die meisten Opfer des jüngsten Flüchtlingsdramas im Mittelmeer kamen aus Libyen. Die EU will darum dort den Hebel ansetzen und das Land stabilisieren. SRF-Libyen-Experte hält das für illusorisch.

Schwarzafrikaner kauern auf einem Platz (im Hintergrund Baracken).
Bildlegende: Migranten, die am 15. April an der Küste der libyschen Stadt Misrata abgefangen wurden. Keystone

Beat Stauffer hat Libyen als freier Journalist mehrfach bereist.

Autor/in: Susanne Schmugge