Fahrräder flicken - und die Deutschen kennenlernen

Deutschland - ein Vorbild in Sachen Hilfsbereitschaft. Das hört man derzeit immer wieder. Ein Beispiel für diese Hilfsbereitschaft findet man in Köln, im Hotel Modo. Seit 10 Monaten leben dort Flüchtlinge aus Eritrea. Sie lernen von Freiwilligen, wie man Fahrräder flickt. Und nicht nur das.

Das Bild zeigt einen Flüchtling aus Eritrea, der an einem Fahrrad herumhantiert.
Bildlegende: Ein Flüchtling repariert in Köln ein Fahrrad und lernt dabei die Psyche der Deutschen kennen. Peter Vögeli

Die Idee: durch den Austausch mit Freiwilligen lernen die Flüchtlinge viel über die Mentalität ihrer Gastgeber. Ein Freiwilliger ist Jochem.

Autor/in: Peter Vögeli, Redaktion: Tina Herren