Flauer Wahlkampf in Österreich geht zu Ende

Milliardär Frank Stronach war zugetraut worden, mit seiner neuen Rechtspartei die Politlandschaft zu verändern. Doch es kam anders. Der Wahlkampf verlief ohne viel Biss.

Die beiden Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache von der FPÖ und Werner Faymann von der SPÖ auf einer Plakatwand.
Bildlegende: Die beiden Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache von der FPÖ und Werner Faymann von der SPÖ auf einer Plakatwand. Keystone

Wir haben die Chefredaktorin der Tagszeitung «Standard» nach den Gründen gefragt.

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Hans Ineichen