Flüchtlinge: «Die EU hat das Problem nicht im Griff»

In Österreich kommen Flüchtlinge offenbar einfacher über die Grenze als anderswo. Diesen Eindruck hatte, wer am Dienstag die Frankfurter Allgemeine Zeitung las.

Flüchtlinge stehen in einer Reihe vor einer Flüchtlingsunterkunft am Flughafen Wien-Schwechat.
Bildlegende: Flüchtlinge bei ihrer Ankunft am Flughafen Wien-Schwechat. Keystone

«Österreich kontrolliert Flüchtlingsrouten kaum» - lautete einer der Titel. Flüchtlingen gelinge es oft, ohne Polizei- oder Billetkontrollen über Österreich nach Deutschland zu reisen.

Die deutsche Kritik an Österreich klinge wie die österreichische Kritik an Italien, sagt Herbert Lackner - 20 Jahre lang Chefredaktor des österreichischen Nachrichtenmagazins «Profil».

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Salvador Atasoy