«Franziskus hat die Herzen der Koreaner bewegt»

Papst Franziskus hat seine erste Asienreise abgeschlossen. Während seinem mehrtägigen Besuch in Südkorea in hat er unter anderem am asiatischen Jugendtag eine Messe gefeiert und koreanische Märtyrer selig gesprochen. Ein Gespräch über die Eindrücke dieses Papstbesuches.

Der Papst unterwegs im Papa-Mobil in Südkorea.
Bildlegende: Der Papst unterwegs im Papa-Mobil in Südkorea.

Johannes Klausa leitet in Südkorea das katholische Hilfswerk «Kirche in Not». Er hat der Abschlussmesse beigewohnt, die Franziskus in der Kathedrale in Koreas Hauptstadt Seoul am Montag gefeiert hat. Im Gespräch erzählt er von seinen persönlichen Eindrücken des Papstes.

Autor/in: Andrea Christen