Führungswechsel bei der Deutschen Bank: «Aufatmen ist spürbar»

Anshu Jain und Jürgen Fitschen räumen ihre Posten bei der Deutschen Bank. Nur drei Jahre standen sie an der Spitze der Grossbank. Jetzt soll der Brite John Cryan den Strategiewechsel einleiten.

Grossaufnahme von John Cryan vor einer blauen Wand mit UBS Logos.
Bildlegende: Hat schon die UBS durch schwierige Zeiten begleitet: John Cryan. Keystone (Archiv)

«John Cryan hat bei der UBS schon gezeigt, was er kann», sagt Oliver Stock vom Deutschen Handelsblatt. Aber dass er bei der Deutschen Bank zuerst ein Jahr lang «nur» Co-Leiter zusamen mit Jürgen Fitschen sei, sei wohl eine Idee, die eher aus der Not geboren sei.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: Philippe Chappuis