Gemalte Werbebilder boomen in New York

Wie wäre es mit einem riesengrossen bunten Turnschuh, bis zu drei Stockwerke hoch und rund 15 Meter breit, detailverliebt auf eine Wand gemalt, mitten in New York. Plakatwände waren gestern.

Aufnahme von einem Maler auf einer Hebebühne, der ein Werbebild malt.
Bildlegende: Riesige Werbebilder in stundenlanger Kleinarbeit gemalt. srf/bram/Colossal

Auf solch gigantischen Werbegemälde haben schon viele internationale Firmen wie Nike, Microsoft oder auch Nestlé ihre Produkte erstrahlen lassen. Colossal heisst die Firma, die auf die Wand pinselt und damit Kunst und Kommerz verbindet.

Autor/in: Miriam Braun, Redaktion: Barbara Peter