Grossveranstaltungen: Ohne Armee gehts nicht

Der Bundesrat will die Einsätze der Armee an Sportanlässen und anderen Grossveranstaltungen überdenken. Die Armee solle sich auf ihre Kernaufgaben beschränken.

Grossveranstaltungen müssten daher entweder die Armee-Einsätze gänzlich bezahlen oder aber darauf verzichten, verlangt der Bundesrat.

Was heisst das - zum Beispiel - für das Schwing- und Älplerfest von Burgdorf oder das Tattoo in Basel?

Beiträge

Redaktion: Hans Ineichen