Höhere Wahlbeteiligung dank Preislotterie

An der Abstimmung vom nächsten Sonntag wird die Stimmbeteiligung laut gfs.bern 44 Prozent betragen. Es gibt aber auch Abstimmungen bei denen weniger als 30 Prozent mitmachen. In Dietikon bei Zürich ist deshalb eine Preislotterie im Gespräch, um die Leute an die Urne zu locken.

Das waren noch Zeiten: lange Schlange in einem Urnenlokal in Basel am 17. Oktober 1987
Bildlegende: Das waren noch Zeiten: lange Schlange in einem Urnenlokal in Basel am 17. Oktober 1987 Keystone

Der Politologe Georg Lutz ist skeptisch, dass solche Aktionen den gewünschten Erfolg bringen.

Autor/in: Monika Zumbrunn, Moderation: Monika Zumbrunn, Redaktion: Simone Weber