Houellebecqs neues Buch sorgt für Wirbel

In Frankreich erscheint am Mittwoch das neue Buch des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq. Es heisst "Soumission" - Unterwerfung - und beschreibt den politischen Aufstieg der Muslime in Frankreich bis ganz an die Spitze.

Das Bild zeigt ein Porträt des Schriftstellers Michel Houellebecq. Er hat halblange Haare und trägt ein blaues T-Shirt.
Bildlegende: Er provoziert - schon vor Erscheinen seines Buches: Michel Houellbecq. Reuters

Ein muslimischer Präsident werde das Land im Jahr 2022 regieren, so seine Geschichte. Seit Tagen wird heftig über das Buch debattiert. Warum? Das erläutert SRF-Korrespondent Charles Liebherr in Paris.

Autor/in: Tina Herren