«Ich hoffe nicht, dass es nochmal einen Sommer 1540 geben wird»

Ein Leben für das Wetter. Christian Pfister ist ehemaliger Professor für Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte an der Universität Bern. In jahrelanger Arbeit hat er eine Datenbank aufgebaut, die detaillierte Angaben liefert zum Wetter und zum Klima der Schweiz in den letzten 500 Jahren.

Kinder springen auf dem Place des Nations in Genf in die Wasserfontänen und im Vordergrund ist ein Sonnenschirm zu sehen.
Bildlegende: Die Klimadatenbank vom Berner Geschichtsprofessor Christian Pfister reicht bis ins Jahr 1501 zurück. Keystone

Seit Neustem ist die Datenbank öffentlich zugänglich. Darin kann man beispielsweise entdecken, dass es im Jahr 1816 keinen Sommer, dafür viel Schnee gab; oder dass der Sommer 1540 viel zu heiss und trocken war. Überraschendes, auch für den Experten.

Autor/in: Anna Wepfer, Redaktion: Claudia Weber