In Kosovo ist die Lage vor den Wahlen wieder angespannt

In einem Dorf im Norden Kosovos ist ein EU-Polizist erschossen worden. Der Vorfall scheint aus heiterem Himmel gekommen zu sein. Doch dem ist nicht so - denn im Kosovo ist die Lage äusserst angespannt. Der Grund sind die Wahlen Anfang November.

EU-Polizist wird im Norden Kosovos erschossen.
Bildlegende: EU-Polizist wird im Norden Kosovos erschossen. Keystone

Südosteuropa-Korrespondent Walter Müller zu den Hintergründen der Tat im Norden Kosovos

Autor/in: Angélique Wälchli, Redaktion: Iwan Santoro