Ist die OSZE-Mission in der Ukraine gescheitert?

Die Ukraine-Mission der OSZE, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, ist angeschlagen. Zwar sind die OSZE-Geiseln am Samstag frei gelassen worden. Doch viele bezweifeln, dass die Organisation in der Ukraine überhaupt noch zur Beruhigung der Lage beitragen kann.

Seit Samstag sind die OSZE-Geiseln wieder frei.
Bildlegende: Seit Samstag sind die OSZE-Geiseln wieder frei. Keystone

Frank Evers beschäftigt sich am Institut für Friedenschforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg mit der OSZE. Er spricht über die Erfolgschancen der OSZE-Mission in der Ukraine und über die schwierige Rolle der Militärbeobachter. Weshalb wurden sie überhaupt entführt, sie sind doch eigentlich neutral?

Autor/in: Thomas Zuberbühler, Redaktion: Barbara Peter