Istanbul: Opposition will zusammenarbeiten

Die anstehenden Wahlen in der Türkei sind richtungsweisend - sie sagen viel über das künftige politische System des Landes aus. Dass es in 6 Wochen einen Regierungswechsel geben könnte, daran glauben aber selbst die Optimisten in der Opposition nicht mehr.

Anhänger der Linken protestieren mit Transparenten gegen Präsident Erdogan.
Bildlegende: Linke Regierungsgegner bei Protesten in Ankara im April 2015. Keystone

Trotzdem tut sich etwas am Bosporus. Gruppen, die sich früher bekämpft haben, schliessen sich angesichts der Übermacht der regierenden AKP von Präsident Erdogan zusammen.

Autor/in: Luise Sammann