Italien muss sich wohl auf mehr Flüchtlinge vorbereiten

Die Balkan-Route bleibt vorläufig offen. So will es der EU-Gipfel. Die Hilfsorganisationen rechnen aber damit, dass sich die Reiserouten verlagern. Denn die Teilnehmer des Gipfels sagten auch, die Flüchtlingsströme auf der Balkanroute müssten enden.

Flüchtlinge vor einem Grenzzaun in Mazedonien.
Bildlegende: Die Grenze zu Mazedonien ist dicht, Italien eine Alternative. Keystone

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: Joël Hafner