Italien tut sich mit der Einwanderung schwer

Italien ist seit fast zwanzig Jahren ein Einwanderungsland. Doch es hat damit grosse Mühe. Das zeigt sich nicht zuletzt am Flüchtlingsdrama in Lampedusa.

Albanische Flüchtlinge in Italien
Bildlegende: Albanische Flüchtlinge in Italien

Ein beliebtes Ziel ist Italien vor allem auch für Auswanderer aus dem bitterarmen Nachbarland Albanien. Zehntausende sind in den letzten Jahren über die Adria nach Italien geflüchtet, um Arbeit zu finden.

Autor/in: Kirstin Hausen